Öffentliche Gottesdienste in unserer Seelsorgeeinheit: Anmeldung nötig

Regeln für den Besuch der Gottesdienste 

- Bitte erscheinen Sie einige Minuten vor dem Gottesdienstbeginn.
- Menschen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten...) können nicht am Gottesdienst teilnehmen.
- Ein Mund-Nasenschutz wird dringend empfohlen.
- Es gilt zu jeder Zeit eine Abstandsregel von 1,5 Metern.
- Ein Einlass ist in St. Peter und Paul nur durch die Automatiktüre an der Nordseite und in St. Leonhard nur durch den Haupteingang möglich. Bilden Sie bitte eine Schlange mit gebührendem Abstand, falls noch andere Gottesdienstbesucher zur gleichen Zeit in die Kirche wollen. 
- Es ist keine freie Platzwahl in der Kirche möglich, Ihre Plätze werden Ihnen am Eingang zugewiesen.
- In der St. Peter und Paul-Kirche gibt es eine Einbahnregelung (von den Außengängen in die Bänke hinein, durch den Mittelgang aus der Bank heraus.)
- Die Kommunionausteilung erfolgt kontaktlos. Wer nicht kommunizieren möchte, darf dies gerne tun, muss allerdings den anderen Gläubigen den freien Weg ermöglichen (Aus der Bank heraus und Platz machen).
- Ein Gemeindegesangs ist leider nicht möglich.
        Sie können wählen: 
        - Die Vorabendmesse wird ohne Gemeindegesang nur mit Orgel solo-Musik gestaltet, 
        - Im Gottesdienst am Sonntag singt ein Kantor an Stelle der Gemeinde.

Beachten Sie bitte, dass die Onlineanmeldung eine Stunde vor Beginn des Gottesdienstes schließt.

Hier geht es zur Online-Anmeldung (bis zu einer Stunde vorher).

Anmeldungen für die Gottesdienste können auch per Telefon zu den Öffnungszeiten der beiden Pfarrbüros erfolgen.

Weil der Stadt: Tel. 07033 52683
Dätzingen: Tel. 07033 45091

Beachten Sie bitte, dass nach Freitag 12.00 Uhr keine telefonische Anmeldung zu den Sonntagsgottesdiensten mehr erfolgen kann. Bedienen Sie sich danach der Online-Anmeldung.

Da wir für die Gottesdienste immer zwei Ordner benötigen, welche nicht der Risikogruppe angehören freuen wir uns, wenn Sie beim Ordnerdienst mitmachen. Rückmeldung bitte über info@kirchewds.de oder StLeonhard.Daetzingendontospamme@gowaway.drs.de 

Öffentliche Gottesdienste ab Samstag, 9. Mai 2020

 

Sicherlich haben Sie den Nachrichten entnommen, dass in Baden-Württemberg wieder öffentliche Gottesdienste möglich sind. Was diesen Berichten allerdings meist nicht zu entnehmen ist, sind die erheblichen Einschränkungen, welche für die Feier der Gottesdienste damit einhergehen. Denn der gesundheitliche Schutz der Gottesdienstbesucher muss oberste Priorität haben.

So gilt zum Beispiel:

- eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. 

- für jede Kirche muss ein eigenes Hygienekonzept entwickelt werden.

- es müssen Abstände zwischen den einzelnen Teilnehmern von 2m eingehalten werden.

- das Tragen von Mund- und Nasenschutz wird empfohlen.

- Zwei Ordner am Eingang müssen für die Einhaltung der Regeln sorgen. 

- ein Verbot für den Gemeindegesang.

- bei der Kommunionausteilung müssen dezidierte Hygienemaßnahmen getroffen werden.

Von daher stehen die Kirchengemeinderäte unserer Seelsorgeeinheit in Weil der Stadt und Dätzingen einer sofortigen Öffnung aller unserer Kirchen hin zu einem Normalbetrieb sehr skeptisch gegenüber.

Auch die deutschen Bischöfe weisen darauf hin, dass die Sonntagpflicht weiterhin aufgehoben ist. Niemand ist verpflichtet, am Sonntag in die Kirche zu gehen.

Auch wir empfehlen, weiterhin die Angebote von Fernseh- und Onlinegottesdiensten zu nutzen.  Hier verweisen wir auf unser eigenes Angebot unter www.netzgottesdienst.de, das natürlich weiterhin angeboten wird.

Besonders bitten wir alle Risikogruppen in Sachen Coronainfektion sich sehr reiflich zu überlegen, ob sie sich dem Risiko einer Ansteckung aussetzen möchten. Für Menschen mit Krankheitssymptomen wie Husten, Schnupfen oder Fieber ist ein Besuch der Gottesdienste nicht möglich.