Informationen über unsere Seelsorgeeinheit

Die beiden Kirchengemeinden St. Peter und Paul Weil der Stadt und St. Leonhard Dätzingen bilden zusammen die Seelsorgeeinheit Mittleres Heckengäu des Dekanates Böblingen. 

Die beiden Kirchengemeinden mit ihren Teilorten

St. Peter und Paul Weil der Stadt

  • Weil der Stadt
  • Merklingen
  • Simmozheim
  • Hausen
  • Münklingen

St. Leonhard Dätzingen

  • Dätzingen
  • Döffingen
  • Schafhausen
  • Ostelsheim

Leitung und gemeinsamer Ausschuss

Geleitet wird die Seelsorgeinheit von Pfarrer Anton Gruber.

Es gibt sowohl in Weil der Stadt als auch in Dätzingen ein Pfarrbüro, das für die jeweilige Kirchengemeinde zuständig ist.

Katholische Kirchen sind in Weil der Stadt, Merklingen, Dätzingen und Döffingen zu finden. 

Regelmäßige Gottesdienste finden außer in den katholsichen Kirchen noch im Gemeindehaus Ostelsheim und in der evangelischen Kirche in Schafhausen (1x monatlich) und in der evangelischen Kirche in Simmozheim (6x im Jahr) statt.

Katholische Gemeindehäuser befinden sich in Weil der Stadt, Merklingen, Dätzingen und Döffingen und Ostelsheim. 

Beide Kirchengemeinden haben einen eigenen Kirchengemeinderat und sind rechtlich selbstständig. In einem gemeinsamen Ausschuss werden übergreifende Projekte koordiniert.

Gut funktionierende Kooperationen gibt es schon auf dem Gebiet der Erstkommunion und der Firmung. Mit dem Gemeindebrief "Blickwinkel" und mit dieser Homepage gibt es Medien, welche von beiden Kirchengemeinden gemeinsam verantwortet werden.

Zum gegenseitigen Kennenlernen finden immer wieder gemeinsame Aktionen statt. So haben in den Jahren 2014/2015 Pilgerwege durch beide Teile der Seelsorgeeinheit stattgefunden, bei denen man viele interessante Dinge über die neun Teilorte erfahren konnte.
Einmal jährlich, am Sonntag vor den Sommerferien, findet ein gemeinsamer Gottesdienst im Freien statt.