Spitalkapelle zu unserer Lieben Frau in Weil der Stadt

Allein die Kapelle ist noch vom Gründungsbau, der 1364 eingeweiht wurde, erhalten. Doch auch sie wurde später vielfach verändert. Ganz ursprünglich sind nur zwei Spitzbogen- und zwei Rechteckfenster zur Stuttgarter Straße hin und das massive Mauerwerk der Kapelle. Die überspitzen Bögen der Fenster, die Steinmetzzeichen (eines kehrt identisch in Schwieberdingen, ganz ähnlich in Markgröningen wieder) und die Steinbearbeitung (die Werksteine sind noch mit der ,,Fläche" bearbeitet), legen insoweit ein eindeutiges Zeugnis ab.